Wettbewerb: Thema:
(   ) Schüler experimentieren (bis 14 Jahre)
(X) Jugend forscht (ab 14 Jahre) 
      Technik oder Physik
Elektronischer Scanner für optische Daten
I. Elektronik / II. Programmierung / III. Datensammlung und Interpretation

Idee    Durchführung
Lineare optische Daten (Spektren, Beugungserscheinungen usw.) sollen mithilfe eines Fototransistor-Arrays (geplant: 128 Transistoren) gemessen und im PC ausgewertet werden. Ein Gerät, bei dem ein Schrittmotor einen einzelnen Transistor auf eine Linie bewegt und dabei die Helligkeiten misst, existiert bereits. Die notwendigen elektronischen Bauteile sind größtenteils vorhanden.
 

Theoretische Voraussetzungen
zu I: E-Lehre & Elektronik im Umfang der SI, z.B. Kuhn, Physik I, S. 222 - 275,  Grundlagen der Elektronik bis Operationsverstärker.,TTL: Zähler und Oszillatoren, CMOS: Analogschalter .Lit.: Elektronik-Kurs PKG, Datenblätter TTL, Tietze-Schenk: Halbleiterschaltungstechnik; Don Lancaster, CMOS-Kochbuch.

zu II: Pascal- und Delphi-Grundkenntnisse, Software Delphi 1,3 & 5 ist vorhanden, Programmierung der PC-Ports unter Windows: B. Kainka, H.-J. Berndt, PC-Schnittstellen unter Windows, Buch und CdRom vorhanden.

zu III: Gitter- und Prismenspektren, Beugungserscheinungen an verschieden geformten Blenden, z.B. Metzler Physik Kap. 7.3
 

Praktische Voraussetzungen
Aufbau elektronischer Schaltungen auf der Steckplatine, PC-Bedienung (DOS- und Windows-Oberfläche), elektronisches Löten. Entwurf elektronischer Schaltungen auf Lochstreifen-Platinen. Ein Programm hierzu (Lochmaster) existiert.